Farbwirkung im TV-Duell Merkel – Schulz bewusst eingesetzt

By 3. September 2017Allgemein

“Das TV-Duell Merkel – Schulz”: Shake-Hand zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihrem Herausforderer Martin Schulz beim TV-Duell in Berlin-Adlershof; Copyright: ZDF/WDR/Herby Sachs

Die Farbe Blau zieht sich durch das TV-Duell. Sowohl die amtierende Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, als auch ihr Herausforderer, SPD-Vorsitzender Martin Schulz, haben sich für die beliebteste Farbe der Deutschen entschieden.

Farbpsychologisch wäre Blau auch meine Empfehlung gewesen, da diese für Ordnung, Struktur und Vertrauen sowie Kompetenz steht.
Bei der farbenfrohen Auswahl an den – in der Schnittführung einheitlichen – Blazern unserer Kanzlerin, war es für mich nicht verwunderlich, dass sie einen strahlenden, etwas modischeren, frischen und ungebrochenen Blauton gewählt hat, der auch ihre Augen zum Strahlen bringt und ihren Teint optimal unterstreicht. Die Wahl einer silberfarbenen Kette und eines weissen unauffälligen Tops lassen den Blazer weiterhin voll zur Geltung kommen.

Kommunikativ ist Merkel stark und souverän in ihren Ausführungen und bringt ihre Führungsstärke und Kompetenz klar zum Ausdruck. Sie wirkt authentisch und sicher.

Die Blautöne des Anzugs und der Krawatte von Martin Schulz sind gedeckter und konservativer gewählt. Er zeichnet sich damit nicht gerade als Modekenner aus. Der Kontrast von Dunkelblau und Weiss ist hoch gewählt, was ihn aus dem Hintergrund heraushebt und die konservative Aussage steigert. Das Hemd wirkt etwas zu weit. Sein Hemdkragen ist proportional zu groß und die Kragenform ist sehr konservativ. Leider sitzt das Sakko nicht optimal zum Kragen hin. Die Wahl einer unifarbenen blauen Krawatte, die zum dunkelblauen Sakko farblich nicht optimal harmoniert, bringt neben der generellen farbpsychologischen Wirkung wenig Aussage. Es fehlen visuell hier die Dynamik und Aufbruchstimmung, die er doch verbal vermitteln will.

Schulz wirkt kleidungstechnisch extrem konservativ, verliert verbal sich in Kleinigkeiten und tendiert zum Angriff. Körpersprachlich wippt Schulz teilweise stark hin und her, was für einen instabilen Standpunkt spricht. Optisch wirkt er eher müde und unsicher.

Die Wirkung der Farbe Blau im Volkstümlichen symbolisiert die Treue, die ewigen Werte und die Tradition. Blau steht als koservative Farbe, die auch CDU/CSU für sich gewählt haben, auch als die Farbe des Himmels, des Wassers, der Weite. In allen Kulturen bringt Blau folgende Aspekte: Weisheit, Unendlichkeit, Beständigkeit, Wahrheit, Frieden, Kontemplation und kühle Distanz. Psychologische Wirkung der Farbe Blau: Ruhe, Offenheit, entspannende und sammelnde Wirkung, Regenerationsförderung, Sympathie, Geborgenheit, Freundlichkeit, Frieden, Ordnung und Struktur.

Die Moderatoren Claus Strunz, Sandra Maischberger, Maybritt Illner und Peter Kloeppel trugen hier einheitlich unauffällige Farben Schwarz/Anthrazit/Weiss und blieben so farblich im Hintergrund. Die Sachfragen standen im Vordergrund.

Im Politbarometer wurde die Frage, wer von beiden sich besser geschlagen hat mit 32 % für Merkel, 29 % für Schulz beantwortet.

Auf die Frage “wer war glaubwürdiger” stimmten 33 % für Merkel, 17 % für Schulz und 50 % meinten, es gäbe keinen Unterschied.

Auf die Frage “wer war sympathischer” stimmten 35 % für Merkel, 19 % für Schulz und 45 % meinten, es gäbe keinen Unterschied.

Auf die Frage “wer zeigte mehr Sachverstand” stimmten 41 % für Merkel, 14 % für Schulz und 44 % meinten, es gäbe keinen Unterschied.

Lässt man die Personen weg, die keinen Unterschied erkannten, so hat sich Angela Merkel hier deutlich durchgesetzt. Dies allein auf die visuellen Aspekte einzuschränken, wäre jedoch mehr als vermessen. Welchen Anteil die optischen Aspekte im Unterbewusstsein der Zuschauer, und damit auf das Ergebnis haben, bleibt eine nicht zu unterschätzende Unbekannte.

Bildquelle: Pressearchiv des ZDF
Archivnummer: 66715-0-3
Bezeichnung: Das TV-Duell
Bildunterschrift: Shake-Hand zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihrem Herausforderer Martin Schulz beim TV-Duell in Berlin-Adlershof
Bildbeschreibung: “Das TV-Duell Merkel – Schulz”: Shake-Hand zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihrem Herausforderer Martin Schulz beim TV-Duell in Berlin-Adlershof
Copyright: ZDF/WDR/Herby Sachs